Lichter

… leuchten am Nachthimmel,
in den Strassen,
an den Häusern,
in den Wohnzimmern!

Der Mond, geschaffen
als Mass für die Zeit -
wie die Bibel sagt -
scheint über unseren Lichtern.

In diese Zeit,
in die Augenblicke,
die Stunden und Tage,
die Jahre und Jahrzehnte,


mit ihren jahreszeitlichen
Wechseln,
unseren sich ändernden Lebensaltern
kommt der Sohn des EWIGEN.


Er unterwirft sich der Zeit,
dem äusseren und inneren Wandeln,
und muss lernen und werden
wie jeder andere Mensch.


Er, der Mensch wurde,
möge uns helfen,
menschlicher
zu werden.

Guido Scherrer, Domdekan
Foto: Emil Dörig


Feierliche Benefiz-Vesper für das Kloster Maria der Engel Appenzell

Am Samstag, 8. Februar, um 15.30 Uhr, sind alle Interessierten in die wunderschöne Klosterkirche «Maria der Engel» zu einer feierlichen Benefiz-Vesper mit anschliessendem einfachen Apéro im Refektorium eingeladen.

Martin Rusch ist der Zelebrant der liturgischen Feier. Er wird auch ein kurzes Predigtwort an die versammelte Gemeinde richten. Wir halten Fürbitte für die verstorbenen und noch lebenden Schwestern. Wir bitten um eine Gemeinschaft, die die Klostergebäude mit Geist und Leben füllen wird. Wir bitten für alle Mitglieder des Freundeskreises und für alle Gönnerinnen und Gönner dieses Klosters, und um Weisheit und gute Entscheidung für alle, die sich für das ehemalige Frauenkloster einsetzen.

Antonia, Leonie und Elenie Rempfler sowie Christian Fritsche gestalten musikalisch mit.

 

Anschliessend wird im Refektorium ein kleiner Apéro serviert.

 

Flyer


Freiwillige im Klosterladen oder im Klostergarten

Die Stiftung Kloster Maria der Engel Appenzell bietet
Möglichkeiten für freiwillige Einsätze im historischen,
ehemaligen Frauenkloster mitten im Dorf Appenzell. Wir
haben freie Plätze für freiwilliges Engagement im
speziellen Klosterladen und im schönen Klostergarten.

 

Informationen für Interessierte