RÄUMLICHKEITEN

Die Stiftung ‚Kloster Maria der Engel‘ versucht, das ehemalige Kloster als Ort der christlichen Spiritualität und der besinnlichen Ruhe weiter zu führen und den franziskanischen Geist der Einfachheit zu erhalten: Wir pflegen eine Atmosphäre klösterlicher Stille und verzichten bewusst auf laute Events oder ‚gewöhnliche‘ Anlässe. Die Einrichtung der Räume und Zimmer ist einfach und gepflegt, die Ausstattung und Infrastruktur bescheiden.


Klosterräume

Die Räumlichkeiten des Klosters laden ein, Rast zu machen, innezuhalten und nachzudenken, Belastendes abzulegen, dem Geist Gottes nachzuspüren und an der Quelle Kraft zu schöpfen, dem Leben in seinen vielfältigen Beziehungsstrukturen neuen Raum zu geben. Sie stehen entsprechend Stiftungszweck, Selbstverständnis und Leitgedanke vor allem für Veranstaltungen aus gemeinnützigen und kirchlichen Bereichen (Pfarreien, Seelsorgeeinheiten, Kirchgemeinden, Ordensgemeinschaften etc.) zur Verfügung.


Refektorium: Versammlungsraum für max. 80 Personen


Aufenthaltsraum der Novizinnen: Gemeinschaftsraum für 8-12 Personen


Kapitelsaal / Grosses Gästezimmer: Gemeinschaftsraum für max. 20 / 8-12 Personen


Wohnstübli: Gruppenraum / Sprechzimmer für 2-6 Personen


Kirchenräume

Klosterkirche
Klosterkirche
 Schwesternchor: Bethaus
Schwesternchor: Bethaus

Die Klosterkirche umfasst den ehemaligen Schwesternchor als Meditations- und Gebetsraum sowie die Kirche selber, die für Eucharistiefeiern und öffentliche Gottesdienste genutzt wird und im Sinne der Tradition des Ortes für die Verehrung der Eucharistie wie auch für die private Einkehr offensteht.



Reservation und weitere Informationen

Sie können sich mit der Angabe von Nutzungszweck, Anzahl Personen, Name, Vorname, Adresse, Telefon und E-Mail der Ansprechperson sowie Verweildauer mit gewünschter Ankunfts- und Abreisezeit anmelden.

 

Die Klosterverwaltung nimmt gerne Reservationen entgegen und beantwortet Fragen (z.B. zu Übernachtungs- und Verpflegungsmöglichkeiten, Ausstattung und Infrastruktur, Preisen etc.). Nach erfolgter Beurteilung Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung.

 

Der Stiftungsrat und die Verwaltung heissen Sie herzlich willkommen und danken Ihnen für Ihren Aufenthalt.